Beratung rund um Nachhaltigkeit

Unternehmen durch geringeren Verbrauch zu Wachstum verhelfen.

Größere Nachhaltigkeit, weniger Papier, weniger Energie, geringere Kosten.

Alltägliche Geschäftsprozesse nachhaltiger machen.

Fünf Schritte für Unternehmen: ein Riesenschritt für die Nachhaltigkeit.

Drucken Twitter Facebook Delicious LinkedIn

Zugehörige Links

In einer zunehmend umweltbewussten Welt reduziert Nachhaltigkeit nicht nur Kosten und verbessert die Rentabilität, sondern sie verbessert auch die Einstellung von Kunden und Lieferanten zu Unternehmen und Mark

Sustainability Optimisation Programme


Ricoh ist auf dem aktuellen Stand der Nachhaltigkeit. Wir bieten eine auf qualifizierter Forschung beruhende ausgewogene Mischung von Software, Dienstleistungen, Hardware und Kulturwandel. Ricohs Beratungsdienste tragen zur Reduzierung der CO2-Emissionen und Gesamtbetriebskosten in der Dokumentenproduktion bei. Unser Programm zur Optimierung der Nachhaltigkeit bietet sofort messbare Ergebnisse in fünf Schritten.

Video einbetten

Schritt 1: Analyse

Alle relevanten Informationen zur Dokumentenausgabe-Umgebung werden gesammelt und quantifiziert. Auf der Basis dieser Daten, inklusive Energieverbrauch, Papierverbrauch und den gesamten CO2-Emissionen, ermittelt Ricoh die Gesamtbetriebskosten und CO2-Bilanz. 

Schritt 2: Optimierung

Das Ergebnis von Schritt 1 bildet die Grundlage für die Optimierung. Dieser Plan identifiziert Kernbereiche für Verbesserungen, wie Ziele zur TCO- und CO2-Reduzierung. Die Nachhaltigkeit kann durch diverse Empfehlungen wie das Aufstellen oder Konsolidieren umweltbewusster Geräte und durch Vorschläge zur Veränderung von Dokumentenabläufen und optimiertes Endnutzerverhalten verbessert werden.

Schritt 3: Umsetzung

Die in den Schritten 1 und 2 ermittelten Faktoren sollen sich positiv auf den Energie- und Papierverbrauch sowie die CO2-Emissionen auswirken. In der Umsetzungsphase wird der Plan angewandt: Geräte werden installiert und Endanwender geschult, um ihr Umweltbewusstsein zu stärken und sie aufzuklären, wie die Geräte möglichst umweltschonend eingesetzt werden können.

Schritt 4: Kontrolle

Alle Geräte, die zur neuen Dokumenteninfrastruktur gehören, sind mit Software zur Ferndiagnose und -überwachung ausgestattet. Dadurch wird die Verfolgung der Nutzungsdaten mühelos. Durch den beständigen Vergleich von CO2-Emissionen mit den vorgegebenen Zielen kann in den Prozess beispielsweise durch Korrekturen und Replikation eingegriffen werden, und die Geräte können geeicht eingestellt werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Geräte modernste Leistung zeigen.

Schritt 5: Neutralisierung Kompensation

Ricohs „ÖkoEco-Partner“ können darauf vertrauen, dass ihre Dokumentenabläufe durch die Optimierung der Geräte und Abläufe, den Einsatz energieeffizienter Systeme und verbessertes Nutzerverhalten noch umweltreundlicher werden. Nach den vier vorherigen Schritten können Unternehmen die übrigen, unvermeidlichen Rest-CO2-Emissionen des Druckverfahrens gegen die Umweltvorzüge, die durch saubere Energieprojekte erzielt werden, aufwiegen und dadurch neutralisieren ausgleichen.

Nächster Schritt

Mit der Teilnahme am Ricoh-Programm zur Nachhaltigkeitsoptimierung werden Unternehmen umweltverträglicher und wettbewerbsfähiger. Das Verfahren, auf das sich das Programm stützt, wurde vom britischen Normungsinstitut (British Standards Institution) überprüft, einer führenden internationalen Organisation für Normen, Managementsysteme, Geschäftsverbesserungen und Zulassungsinformationen.

Zum Seitenanfang

Sie benötigen weitere Unterstützung?
Kontaktieren Sie Ricoh über das Kontaktformular

Zum Seitenanfang